ALF
TV-PROGRAMM
GLEICH
18:35
Ein Käfig voller Helden
Hogans Handlanger
SPÄTER
18:55
Ein Käfig voller Helden
Radar und Raketen
MEHR ZEIGEN

ALF DERZEIT NICHT IM PROGRAMM

Alf - Der Außerirdische vom Planeten Melmac

Willie Tanner ist ein ganz normaler Familienvater, dessen friedliches Vorstadtleben sich schlagartig ändert, als eine ramponierte Weltraumkreatur mitsamt Raumschiff durch das Dach seiner Garage fällt und sich in seinem Haus breit macht.

Der temperamentvolle Außerirdische, der von den Kindern Lynn und Brian 'Alf' - Alien Life Form - genannt wird, stellt mit seinen merkwürdigen Gewohnheiten und seinem energischen Charakter bald das Familienleben auf den Kopf. Während die Kinder Alf ins Herz schließen, möchte Mutter Kate ihn so schnell wie möglich loswerden.


WER GENAU IST EIGENTLICH ALF?
(aus de.wikipedia.org)

Alf stammt vom Planeten Melmac, welcher durch eine atomare Katastrophe vernichtet wurde. Sein richtiger Name ist Gordon Shumway. Er wurde als ältestes Kind von Bob und Flo Shumway geboren, allerdings genau wie seine beiden jüngeren Geschwister Curtis und Augie als eheliches Kind, was auf Melmac als unmoralisch galt.

Den Namen „Alf“ erhält er von Willie: Als der Abgestürzte ohnmächtig auf dem Wohnzimmertisch der Familie Tanner liegt, meint Willie, „Es ist ein Alf, eine außerirdische Lebensform“ (englisch Alien Life Form).

Nach eigenen Angaben ist er 95 cm groß und besitzt mehrere Mägen (je nach Auskunft sind es zwei bis acht, wobei er auch Ersatzmägen hat, die sich bei Bedarf öffnen) sowie vier Finger an jeder Hand. Sein Haarkleid hat eine rötlich-braune Färbung (je nach Folge sienabraun, ocker oder orange). Er hat keine besonderen Fähigkeiten, kann jedoch Stimmen imitieren. Er ist rhetorisch begabt und selten um eine pointierte Bemerkung verlegen. Gelegentlich handelt er egoistisch, ein anderes Mal ist er sehr um das Wohl der Familienmitglieder bemüht, meint es gut, macht aber dann das Falsche. Zudem führt sein Verhalten immer zu Irritationen, wenn er Feiertagsbräuche auf Melmac mit den Feiertagsbräuchen auf der Erde verwechselt. So zersägt er zum Beispiel den Weihnachtsbaum der Tanners, weil dies auf Melmac so üblich war. Seine Lieblingsspeise sind Katzen, die auf Melmac als Delikatesse gelten sollen. So versucht er regelmäßig immer wieder Lucky, die Katze der Familie Tanner, zu fangen, was ihm aber nie gelingt.

Da die Gefahr groß ist, dass er von den Behörden entdeckt und dann zu Forschungszwecken in einem Labor eingesperrt wird, wird Alf permanent von den Tanners versteckt. Nur ein ausgewählter Personenkreis, der sich im Laufe der Serie erweitert, darf ihn sehen. Er leidet sehr unter seiner Einsamkeit, daher muss die Familie Tanner auch mehrfach einen Psychologen zur Hilfe rufen.

Seine große Liebe heißt Rhonda. Diese entkam mit Alfs Freunden Skip und Rick Fusterman ebenfalls der Explosion ihres Heimatplaneten. Zweimal versucht sie vergeblich, Alf von der Erde abzuholen. Beim ersten Mal verzichtet Alf auf eine Rückkehr zu ihr zugunsten seines Lebens bei der Familie Tanner, beim zweiten Versuch in der letzten Folge wird er von der Alien Task Force aufgegriffen, kurz bevor er von seinen Freunden an Bord geholt werden kann.

(aus: de.wikipedia.org)